VTB Direktbank senkt Tagesgeldzinsen

VTB Direktbank Tagesgeld mit 1,75%Auch in dieser Woche setzt sich der Trend der Zinssenkungen beim Tagesgeld leider fort. So hat die österreichische VTB Direktbank zum 25.09.2012 ihre Zinsen beim Tagesgeld um 25 Basispunkte von 2,00% auf nun nur noch 1,75% Zinsen angepasst. Damit bewegt sich die VTB Direktbank nur noch im Mittelfeld und fällt aus den Top10 Tagesgeldanbietern in unserem Tagesgeld Vergleich heraus.

Als Alternative zum Tagesgeld bietet die VTB Direktbank das VTB Duo an, welches eine Mischung aus Tagesgeld und Festgeld ist. Sie können damit Ihr Geld über eine feste Laufzeit mit garantierten Zinssatz von bis zu 3,00% anlegen und trotzdem flexibel über 20% der Einlage jederzeit verfügen.

Die Vorteile beim VTB Duo im Überblick:

  • Kombiprodukt aus Tages- und Festgeld
  • bis zu 3,00% p.a.
  • 20% jederzeit verfügbar
  • garantierter Zinssatz während der Laufzeit
  • Anlagezeitraum: 12, 24 oder 36 Monate
  • Mindesteinlage: nur 500,00€
  • 100% Einlagensicherung bis 100.000€

Jetzt VTB Duo eröffnen …

Neben Tagesgeld und VTB Duo hat die VTB Direktbank auch ein klassisches Festgeldkonto in ihrer Produktpalette. Hier erhalten Sie einen garantierten Zinssatz von bis zu 3,30% bei 48 Monaten Laufzeit. Zum 09.10.2012 werden die Festgeldzinsen bei den Laufzeiten bis 24 Monate gesenkt, daher können sich alle Kunden bis einschließlich zum 08.10.2012 noch die alten (besseren) Konditionen beim Festgeld sichern.

VTB Direktbank senkt Tagesgeldzinsen was last modified: September 27th, 2012 by Anika Böttcher

6 Kommentare

  1. Bei der VTB Bank finde ich folgenden Hinweis :
    “ Wir werden Ihnen Ihre Jahressteuerbescheinigung für das Jahr 2012 bis Ende März 2013 postalisch zur Verfügung stellen. Sollten bei Ihnen im Jahr 2012 keine Steuern angefallen sein, bekommen Sie keine Steuerbescheinigung zugesendet. In diesem Fall können Sie die Zinserträge jederzeit in Ihrem Online Banking unter Service und Verwaltung – Abgeltungs- steuer – Privatvermögen einsehen und ausdrucken.“ Da ich eine NV-Bescheinigung bei der VTB Bank eingereicht hatte wurden im Jahre 2012 keine Abgeltungssteuern auf die Zinsen fällig. Bekomme damit dann also keine Jahresteuerbescheingung. Frage : Meldet die VTB Bank dann meine Zinserträge trotzdem dem Bundeszentralamt für Steuern ? Lt. Gesetz ist ja für das Steuerjahr 2012 und wenn keine Abgeltungssteuern von der Bank erhoben wurde keine Meldung an das BZSt vorgesehen. Erst ab dem Steuerjahr 2013 muessen die Banken ja lt. neuester Gesetzesänderung auch bei Vorlage einer NV-Bescheiongung die Zinsertärge dem BZSt melden. Kann jemand dazu etwas sagen wie die Meldungen an das BZST seitens der Bank aktuell gehandhabt wird ??

  2. Immer pro Jahr. Es gibt immer am Ende des Jahres eine Zinsbescheinigung von der Bank, diese kann man dann für seine Steuererklärung etc. nutzen. Zudem ist es unerheblich ob die Zinsen ausgezahlt werden oder wieder dem Konto gutgeschrieben werden.

  3. Habe bei der VTB einen Flex Sparplan abgechlossen. Laufzeit ja min. 4 Jahre – max. 10 Jahre mit jährlicher Zinsgutschrift zum 31.12. Die Zinsen werden aber nicht zu dem Zeitpunkt 31.12. jedes Jahr ausgezahlt sondern verbleiben auf dem Sparplankonto und werden weiter – bis zum Ende der Laufzeit – mit verzinst. Zinsen also thesaurisierend wie es es so schön heißt. Frage : WANN sind diese Zinsertäge dann in der Steuerklärung anzugeben ? Jeweils pro Jahr in dem Sie angefallen sind oder erst am Ende der Laufzeit des Sparplanes und damit in dem Jahr ( also z.b. Abschluss 2013 – Ende Sparplan 2017 ) der Auszahlung der gesamten Zinsen ? Dann müsste man ja im die in den 4 Jahren gesamten aufgelaufenen Zisnen dann zusammen für das Steuerjahr 2017 angeben. Ist das so korrekt ?

  4. Eine Frage mit der Bitte um eine schnelle Antwort: Wenn ich Heute noch ein Festgeld bei der VTB eröffne, bekomme ich dann noch die „alten Konditionen“? Ab Morgen Zinsanpassung in den Zeiträumen 3 Monate bis 24 Monate.Danke

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: