Tagesgeld-Vergleich Dezember 2016

Tagesgeld-Vergleich Februar 2017

Zum letzten Mal in diesem Jahr informieren wir wieder über die Zinsanpassungen des vergangenen Monats. Es gab zwar insgesamt wenig Veränderungen, außer dass einige Anbieter, statt ihre Zinssätze zu senken, ihre Mindesteinlagesummen anhoben – trotzdem aber sorgten die vergangenen Wochen auch für einige positive Überraschungen. Alle Angebote in unserem TOP 3-Ranking der besten Tagesgeldzinsen werden mit einem Zinssatz von mindestens 1,00 % vergütet. Möglich macht das die Consorsbank, die sich dank ihrer Zinsanpassung auf 1,00 % maximal den zweiten Platz sichern konnte. Die ING-DiBa verzinst zwar auch mit einem Prozent, allerdings schüttet sie im Vergleich zur Consorsbank die Zinsen jährlich aus und bietet eine viermonatige Zinsgarantie. Neukunden erhalten bei unserer neuen Zweitplatzierten eine Zinsgarantie für volle sechs Monate. Unverändert von der Spitze grüßen wie bereits in den vergangenen vier Monaten die Volkswagen Bank und Audi Bank mit einem Spitzenzinssatz von 1,10 %

Die TOP3 der Tagesgeldzinsen

Die Konditionsänderungen ab KW 47 – 50 im Detail

Key Project Tagesgeld – 5.12.2016

Mit Key Project begrüßen wir einen neuen Tagesgeld-Anbieter auf dem deutschen Markt. In Zusammenarbeit mit dem Finanzmarktplatz WeltSparen offeriert Key Project ein interessantes Tagesgeldkonto. Die aktuelle Verzinsung liegt bei 1,20 % pro Jahr. Allerdings ist die Mindesteinlage mit 10.000 Euro recht hoch. Key Project ist eine Marke der norditalienischen Banca Popolare Lecchese.

IKB Deutsche Industriebank – 06.12.2016

Als kleines Nikolausgeschenk erhöhte die IKB ihre Zinsen bei ihrem Tagesgeldangebot in US-Dollar um 10 BPS. Dieser liegt nun aktuell bei 0,70 % jährlich, statt 0,60 %. Die Mindesteinlage bei dieser Offerte liegt bei einem Betrag von 5.000 Euro. Die Verzinsung gilt dabei für Neu- und Bestandskunden.

Consorsbank – 12.12.2016

Die in Nürnberg ansässige Consorsbank vollzieht den größten Sprung des vergangenen Monats und landet, aus dem Mittefeld kommend, auf unserem zweiten Platz. Gründe dafür sind die Zinserhöhung für Neukunden von 0,60 % auf neu 1,00 % inklusive einer sechsmonatigen Zinsgarantie und der quartalsweisen Zinsausschüttung. Auch die Maximaleinlage wurde von 20.000 Euro auf 25.0000 angehoben. Möchte man mehr als 25.000 Euro anlegen, erhalten Kunden eine Vergütung von 0,10 %. Dieser Zinssatz gilt auch für Bestandskunden. Mit der Eröffnung eines Depots bietet die Consorsbank die Möglichkeit die Zinsgarantie auf zwölf Monate erhöhen.

zum Consorsbank Tagesgeld

IKB Deutsche Industriebank – 14.12.2016

Die Deutsche Industriebank hat bei ihrem klassischen Tagesgeldkonto zwar nicht an der Zinsschraube gedreht, dafür aber das Mindestguthaben von null auf 5.000 Euro angepasst. Kunden erhalten dann eine jährliche Verzinsung von 0,20 % bei einer einmonatigen Mindesteinlage.

Empfehlung

Wie schon seit August 2016 erhalten Anleger die besten Zinssätze bei Tagesgeldkonten bei der Audi Bank und Volkswagen Bank. Der Zinssatz für Neukunden liegt stabil bei 1,10 % jährlich. Eventuell bieten Festgeldangebote mit kurzen Laufzeiten eine gute Alternative. Mit unserem neuen Festgeld-Vergleich bieten wir Anlegern eine übersichtliche und vollständige Vergleichsübersicht. Hervorzuheben ist vielleicht die maltesische FIMBank. Sparer erhalten bei einer Festgeldanlage mit einer Laufzeit von sechs Monaten 1,15 % Zinsen im Jahr. Angeboten wird dies in Zusammenarbeit mit WeltSparen.

zum FIMBank Festgeld bei Zinspilot

TIPP: Bei einer Kontoeröffnung schenkt Zinspilot allen Neukunden einen Bonus von 10 Euro ab einer Mindesteinlage von 10.000 Euro.

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir werden Sie natürlich auch 2017 immer über die aktuellen Entwicklungen in puncto Tagesgeld auf dem Laufenden halten.

Tagesgeld-Vergleich Dezember 2016 was last modified: Dezember 21st, 2016 by Tagesgeld Newsletter

Ein Kommentar

  1. Ich wünsche allen vom Team der tagesgeld-news eine schönes neues Jahr und hoffe das vielleicht diese Seite wieder mehr aktive Nutzer bekommt in den kommenden Jahren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: