Consorsbank Tagesgeld

ConsorsbankDie Consorsbank gehört zu einem der größten Bankenkonzerne der Welt – der BNP-Paribas – und bietet neben dem reinen Tagesgeldkonto weitere umfangreiche Finanzdienste im Bereich Aktien, Fonds und Depotkonten an.

Beim Tagesgeldkonto sind derzeit zwei attraktive Produkte im Angebot: Einerseits das „normale“ Tagesgeld mit 1,00 % Zinsen und sechs monatiger Zinsgarantie und zweitens das Aktionsangebot für wechselfreudige Depotkunden, das Depotkonto mit 2,50 % Tagesgeld Zinsen bei Depotübertrag von Wertpapieren in Höhe von 6.000 EUR und Auflösung des Altdepots.

Das Tagesgeldkonto in der Zusammenfassung

  • Neukundenangebot:
    1,00 % Zinsen bis 50.000 EUR 
    + 6 Monate Zinsgarantie
  • Bestandskunden und Guthaben ab 50.000,01 EUR werden mit 0,05 % verzinst
  • Guthaben ab 100.000,01 EUR werden mit 0,00 % Zinsen p.a. vergütet
  • täglich verfügbar
  • kostenlos
  • hohe Einlagensicherung von 120 Mio. Euro pro Kunde
  • inkl. kostenfreies Depot
  • keine Mindesteinlage
  • vierteljährliche Zinsgutschrift

Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen …

Die Vorteile dieser Aktion können leider nicht mit anderen Vorteilen weiterer Consorsbank Neukunden-Angebote kombiniert werden. Ein nachträglicher Wechsel zu anderen Consorsbank Angeboten ist daher nicht möglich. Beachten Sie bitte, dass nur nach vollständigem Vertragsabschluss und durchgeführter Legitimation das Angebot „1,00 % Zinsen p.a. bis zu 50.000 Euro“ in Anspruch genommen werden kann.

Consorsbank Tagesgeld was last modified: Oktober 24th, 2017 by Tagesgeld News

  1. Zinssenkung zum 23.04.2014 auf 1,20% für 12 Monate.

    Das bunte Treiben der Senkungen geht also bis auf die Renault Bank weiter.

  2. Hatte zum 31.5.13 das Tagesgeldkonto samt Depot( was allerdings nicht genutzt wurde ) gekündigt. Nach 6 Monaten zählt man bei denen ja wieder als Neukunde. Dann könnte ich jetzt nach mehr als 7 Monaten ja wieder ein Tagesgeldkonto dort eröffnen und mir die 1,4% ( besser als nichts ) sichern ? Jemand schon mal einen ablehnenden Bescheid erhalten als Wiederholungstäter von denen erhalten oder ist das wirklich so einfach möglich ?

  3. Gibt es den hohen Tagesgeldzinssatz beim Übertrag eines Depots nicht mehr? Ich finde dazu nichts auf der Webseite. Gibt es einen anderen Anbieter, der so etwas anbietet?

  4. Soeben hat Cortal-Consors mitgeteilt, die Zinsen für Tagesgeld Neukunden zum 30.05. (nächste Woche Mittwoch) auf 2,40% zu senken. Die 2,60% kann man sich also nur noch ein paar Tage sichern. Neue Angaben zu den Bestandskundenzinsen gab es bisher noch nicht – ich melde diese aber gerne, wenn es Neuigkeiten gibt.

  5. Das Angebot von Cortal Consors war aber doch nie zeitlich begrenzt auf den 30.5. und diese darum keine “ Aktion “ im engeren Sinne. Dieses Datum erst steht seit 2 Tagen auf deren Webseite…Und das bei dem neuen Angebot die Zinsen steigen oder auch nur gleich bleiben glaubt doch wohl niemand ernsthaft oder ?

  6. Derzeit gilt die AKTION noch bis zu diesem Zeitpunkt – die Zinsen sind natürlich weiterhin für 12 Monate gültig. Welche Aktion nach diesem Zeitpunkt kommt – da dürfen wir gespannt sein, könnte eine Verlängerung der 2,60%, Startguthaben oder sonstiges sein.

  7. Habe gerade auf der Webseite von Cortal Consors gelesen, das die 2,6% nur noch bei Kontoeröffnung bis 30.5.12 gewährt werden. Danach gehts auch dort mit den Zinsen runter.

  8. Hallo,eine Überweisung ist von JEDEM Girokonto sofort auf das angegebene Tagesgeldkonto möglich, für den Weg zurück wird das Verrechnungskonto
    gebraucht.Von diesem können dann Buchungen auf jedes Konto(auch normale
    Rechnungen)ausgeführt werden. Referenzkonto kann eingerichtet werden, aber
    KEIN MUSS.

  9. Habe jetzt auch mein Cortal Consors Konto soweit eröffnet. Der Mobile TAN Service muss nur noch freigeschaltet werden und dann kanns endlich losgehen. Verstehe ich das richtig, das ich das Geld zwangsweise erst auf das in den Eröffnungsunterlagen angegebene Verrechnungskonto überweisen muss und von dort muss ich es dann noch umbuchen auf das Tagesgeldkonto ? Ist also eine Überweisung vom heimischen Girokonto DIREKT auf die im Eröffnungschreiben angegebene Tagesgeldkonto-Nummer bei Cortal Consors nicht möglich ?

  10. Donnerstag mittag online Kontoeröffnungsantrag abgeschickt und schon heute am Samstag früh kamen per Post die schriftlichen Kontoeröffnungsunterlagen von Cortal Consors. Eben 2 x unterschreiben und ab zur Post wegen
    PostIdent. Habe ich gerade erldigt. Das geht aber alles blitz schnell bei Cortzal Consors. Sehr zu empfehlen. Hatte bei denen aber schon 2009 mal ein Konto sodass ich im Prinzip auch diesmal nichts anderes erwartet hatte….

  11. NEUE NACHRICHT, eben kam Werbung auf Pro Sieben jetzt Cortal Consors Tagesgeldkonto eröffnen und 4,5% Zinsen sichern 😉

    GUTE NEUIGKEITEN.

    Besser 5% für 5 Monate bei der Postbank 😉

  12. Das Depot ist nur die technische Notwendigkeit, um das Tagesgeldkonto zu nutzen – ist aber eigentlich nicht notwendig. Wer dieses nicht nutzt, dem enstehen auch KEINERLEI Kosten. Entspricht daher eigentlich einem ganz normalen kostenloses Tagesgeldkonto.

  13. Für die 4% MUSS man ein bestehendes Depot mit mind. 6.000€ übertragen (oder Neukauf gab es auch mal – wird bei dieser Aktion aber nicht angeboten – ggf. kann Ihnen die Hotline da helfen – vielleicht machen sie das ja noch). Wenn man dann das alte Depot auch noch schließt (muss man im Antrag ankreuzen) gibt es 4% Zinsen.

  14. Danke für die Antwort. Das heißt ich bekomme bei dem Depotwechsel (also müsste ich Fonds im Wert von über 6000,00€ übertragen und bekomme so 4,00% Zinsen auf mein Tagesgekd bis 20.000€???
    Also wenn ich keine 6000€ in Fonds habe, müsste ich das bei meiner jetztigen Bank noch tun und es dann zur CC übertragen oder sehe ich das falsch???

    MfG
    David

  15. Das sind 2 getrennte Angebote mit einen jeweils anderen Zinssatz. Bei den einen Angebot mit 2,30% handelt es sich um ein Tagesgeldkonto mit 2,30% Zinsen bis 50.000€ für 12 Monate garantiert. Dieses bekommen Neukunden als klassisches Tagesgeld Angebot mit kostenlosem Depot.

    Nummer 2 ist ein Depotkonto bei dem man bei vollständigem Depotübertrag 3% Zinsen und bei vollständigem Depotwechsel 4% Zinsen bis 20.000€ bekommt. Ohne Übertrag gibt es aktuell 1,50% Zinsen – wie auch für Bestandskunden.

    Beide Angebote sind nicht miteinander kombinierbar, da jeweils eine individuelle Antragstrecke durchlaufen werden muss. Eventuell könnte man das bei Cortal Consors erfragen – persönlich denke ich nicht dass dies trennbar ist.

  16. Könnte man erst ein Tagesgeldkonto zu 2,3% Zinsen eröffnen und später dann 6000 EURO Aktien-Fonds (k.A. ob das jetzt richtig geschrieben ist) kaufen??? und dann somit sein Tagesgeld für 4,00% Verzinst bekommen???

    Bitte um eine genau und schnelle Antwort.

  17. ich habe eine frage wen man bei cortal consors ein depot eröffnet bekommt man dort dan auch 2,1% zinsen fürs guthaben ? Denn da steht es nicht dabei.

  18. Schade dass die Banken es nötig haben unter die Rattenfänger zu gehen.Nach der Zinsbindung bekommt man dann nur Brotkrümmeln……………. Warum bekommen Bestandskunden weniger als Neukunden. Bestandskunden stützen doch die Bank oder wo lebe ich.Neukunden sahnen den günstigen Zins ab uns gehen, was ja legetim ist.
    Denk ich an die Banken in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht
    Danke

  19. Danach gibt es den DANN gültigen Tagesgeldzinssatz – wie hoch dieser sein wird kann man heute noch nicht sagen, aber in 12 Monaten wird dieser deutlich über den genannten 1% liegen – ansonsten kann man aber auch wechseln…

  20. Ist das Verrechnungskonto bei Cortal gebührenfrei oder läuft dieses als Girokonto mit 1500,- mtl. Mindesteingang, sonst 4,95 Gebühr?

  21. Stimmt – so kann man auch Rechnungen usw. bezahlen. Nur muss man dann wieder auf die Sicherheit achten – bei einem festen Referenzkonto kann halt nix „falsch“ überwiesen oder gestohlen werden…

  22. Noch ein Vorteil von Cortal Consors: Vom Verrechnungskonto kann ich auf jedes x-beliebige Konto überweisen- also nicht nur auf’s Referenzkonto!

  23. Nutze ich schon seit Jahren und war bisher für mich kein Problem – das Guthaben auf das Verrechnungskonto zu überweisen dauert 10 Sekunden – dann kan man es sofort auf sein Referenzkonto transferieren.

    Ist zwar ein klein wenig umständlich, ist aber der Tatsache geschuldet, dass Cortal Consors ja eigentlich eine Depot- und Anlegerbank ist (ähnlich wie die DAB Bank) und nur am Rande noch zusätzlich Tagesgeldkonten anbietet – die muss man dann halt „passend“ in die Infrastruktur integrieren.

    Aber was tut man nicht alles für höchste Zinsen und !! 12 Monate !! Zinsgarantie. Ich nutze das Konto eher als Festgeld Alternative und überweise maximal 1 oder 2 mal im Jahr etwas hin oder her – da fallen die 10 Sekunden nicht ins Gewicht. Zur Not kann man das ja auch telefonisch beauftragen!

  24. Cortal Consors hat ein umständliches Buchungsverfahren. Man muß sein Geld immer über ein Verrechnungskonto transferieren wenn mann etwas von seinem tagesgeldkonta abheben möchte. So kann es passieren, dass man glaubt, man hebt etwas vom Tagesgeldkontoguthaben ab und überzieht dabei sein Verrechnungskonto. So zahlt man schnell Überziehungszinsen, statt Zinsen zu erhalten.

  25. Wieder nur für Neukunden? Was zum Teufel soll das. Bestandskunden zählen überhaupt nicht mehr. Wieder nur magere 1,3 für Bestandskunden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: