IKB Deutsche Industriebank: Neue Festgeldzinsen zum 17.01.2014

Neue Zinskonditionen stellt auch die IKB Deutsche Industriebank für das Festgeldkonto am kommenden Freitag, den 17. Januar 2014 ein. Die Zinssenkung wird sich dabei auf alle Anlagelaufzeiten ab 9 Monaten um jeweils 10 Basispunkte beziehen. Eine kleine Ausnahme gibt es bei der 3-jährigen Laufzeit, welche sogar um 20 Basispunkte reduziert wird. Der Maximalzins (Laufzeit 10 Jahre) liegt zukünftig dann bei 2,50% Zinsen jährlich (vorher 2,60%). Das Festgeldkonto der IKB kann mit einer Mindestanlagesumme von 5.000€ zu Laufzeiten ab 1 Monat bis zu 10 Jahren angelegt werden. Eine Höchsteinlage wird nicht vorgeschrieben. Die Zinsauszahlung erfolgt zum Laufzeitende bzw. ab einer12-monatigen Laufzeit

IKB kündigt Festzinssenkung um bis zu 30 Basispunkte an

Die IKB – Deutsche Industriebank gab vor einigen Tagen bekannt, dass sie das Festgeldangebot am 5. Dezember 2013 um bis zu 30 Basispunkte anpassen werden. Bisher erhalten Anleger hier noch bis 2,90% Zinsen bei einer zehnjährigen Laufzeit. Im Zuge dieser Zinsanpassung werden die Laufzeiten ab 2 bis 10 Jahren angepasst. Die dreijährige Laufzeit bietet weiterhin 2,00% Zinsen und bleibt von der Zinssenkung ausgeschlossen. Die Zinssätze für das Festgeld gelten vom ersten Euro für den gesamten Anlagebetrag ohne Höchstgrenze. Die Mindestanlagesumme beträgt 5.000 EUR. Privatanleger können ab einer Laufzeit von 1 Monat bis zu 10 Jahren anlegen und erhalten eine jährliche

IKB Direkt senkt Tagesgeldzinsen

Nachdem die IKB Direkt letzte Woche schon eine Zinssenkung beim Festgeld für heute, Montag den 23.01.2012 bekanntgegeben hat, wurde nun kurzerhand auch der Zins beim Tagesgeldkonto gesenkt. Mit nun 1,80% Zinsen (vorher 2,10%) scheint sich das Konto vollständig aus dem oberen Bereich des Vergleichs verabschiedet zu haben. Bspw. belegt das IKB Direkt Tagesgeld in unserem Tagesgeldrechner leider einen sehr undankbaren 28. Platz. Schade, denn eigentlich bietet das Konto einige Vorteile, wie die quartalsweise Zinszahlung oder die sehr hohe Einlagensicherung – denn durch Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. sind die Kundeneinlagen der IKB über die gesetzliche Grenze von