Die besten Tagesgeldkonten 2016 mit bis 1,40% Zinsen

Zum Start in das neue Jahr 2016 wollen wir Ihnen kurz und knapp die besten Tagesgeldkonten mit den besten Zinsen vorstellen. Vorab – der Zins liegt im Vergleich zum Januar 2015 wieder etwas höher bei maximal 1,40% bei ausländischen Angeboten bzw. bei 1,25% p.a. mit deutscher Einlagensicherung. Den ersten Platz teilen sich wie so oft die Volkswagen Bank und die Audi Bank jeweils mit 1,25% p.a. Zinsen bis zu einer Anlagesumme von 100.000€ und mit einer Zinsgarantie von 4 Monaten ab Kontoeröffnung. Dahinter folgen knapp die Wüstenrot Bank mit 1,11% und die Renault Bank direkt mit 1,10% Zinsen. Alle anderen

Tagesgeld-Vergleich April 2015

Nach einem turbulenten Quartalswechsel wurde es im Hinblick auf die Osterfeiertage ruhiger im Tagesgeldsegment. Zwar passten im Allgemeinen nur wenige Banken ihre Konditionen an, dennoch haben sich seit dem letzten Tagesgegeld-Vergleich insbesondere die Top3 der Tagesgeldangebote verändert. Anders als erwartet reduzierte sich der Maximalzins nicht auf 1,10% Zinsen, sondern senkte sich aufgrund einer Verlängerung der Sonderzinsaktion der PSD Bank Hessen-Thüringen glücklicherweise von 1,30% auf 1,25% Zinsen jährlich. Der aktuelle Tabellenführer bleibt damit – trotz Zinsanpassung – die PSD Bank Hessen-Thüringen, die mit ihrem regionalen Tagesgeldangebot Anleger aus dem Raum Hessen und Thüringen überzeugen kann. Noch im März konnte die Wüstenrot

Top-Tagesgeld: PSA Direktbank Tagesgeld mit 1,50%

Kurz vor Jahresende möchten wir Euch das derzeit beste Tagesgeldkonto auf dem deutschen Markt empfehlen. Dies wird mit hohen 1,50% Zinsen ab dem 1. Cent und einer Zinsgarantie bis zum 28.02.2015 von der PSA Direktbank angeboten. Die PSA Direktbank ist eine Marke der Banque PSA Finance S.A. Niederlassung Deutschland, die zum Konzern des zweitgrößten europäischen Autoherstellers (PEUGEOT und CITROËN) gehört. Anfang November ist die PSA Direktbank mit dem Tagesgeldangebot von 1,50% für Privatkunden in Deutschland gestartet. Tagesgeld mit 1,50% Zinsen Die Zinsen auf dem angebotenen Tagesgeldkonto werden monatlich vergütet – daher können Sie von einem kleinen Zinseszins-Effekt profitieren. Die PSA

Tagesgeld-Vergleich August 2014

Im Vergleich zum Juli Tagesgeld-Vergleich ist der August bis auf zwei Neuerungen am Markt bezüglich Tagesgeld relativ ruhig verlaufen. Es gab kleinere Zinsänderungen bei den Angeboten auf dem deutschen Markt. Zur Freude aller Anleger sind zudem im August zwei neue Tagesgeldkonten mit Top-Konditionen gestartet. Somit ergibt es auch in dem TOP3 Tagesgeld-Ranking eine Veränderung. Neu hinzugekommen auf Platz 2 ist die Sberbank Direct, die seit Anfang August ein Tagesgeldkonto mit 1,30% Zinsen in Deutschland anbietet. Diesen Platz teilt sie sich zusammen mit der 1822direkt, die ebenfalls 1,30% anbietet. Der Top-Tagesgeldzins wird weiterhin von der VW Bank und der Audi Bank

Renault Bank direkt erhöht Tagesgeldzins auf 1,30%

Freudige Nachrichten gibt es heute aus dem Hause Renault Bank direkt. Nach vielen Zinssenkungen über die wir in den letzten Wochen berichtet haben, können wir heute eine Zinserhöhung beim Tagesgeld verkündigen. Die Renault Bank direkt hat heute die Tagesgeldzinsen für Neukunden von 1,10% auf 1,30% angehoben. Damit macht die Renault Bank die Zinssenkung vom 18.02.2014 für Neukunden rückgängig. Die Bestandskunden waren von der letzten Senkung nicht betroffen. Die 1,30% Zinsen werden ab dem 1. Cent angeboten und für Einlagen bis zu einer Maximalsumme von 1 Mio. EUR. Die Verzinsung erfolgt monatlich, dadurch können private Sparer von einem kleinen Zinszins-Effekt profitieren.

Tagesgeld-Vergleich April 2014

Wie im letzten Monat hat sich auch im April wieder einiges in Puncto Tagesgeld getan. Zur Freude aller Tagesgeldanleger können wir im April sogar von einer Zinserhöhung berichten. Zum morgigen Stichtag werden die Zinsen beim Tagesgeld bei der Renault Bank direkt um 20 Basispunkte von derzeit 1,10% auf 1,30% erhöht. Damit wird die Zinssenkung vom 18.02.2014 wieder rückgängig gemacht. Zudem haben auch im April einige Banken ihre Tagesgeldangebote gesenkt.  Der Spitzenzinssatz beim Tagesgeld liegt unverändert bei 1,40% Zinsen – der gegenwärtig von der Volkswagen Bank und Audi Bank für Neukunden angeboten wird. Die Top 3 der Tagesgeldzinssätze Platz: 1,40% –

Cortal Consors Tagesgeld mit 1,30% bis 22.04. sichern

Top-News: Sichern Sie sich über die Osterfeiertage noch 1,30% Zinsen beim Cortal Consors Tagesgeld für 12 Monate. Sie erhalten das Tagesgeldkonto mit einer Zinsgarantie von 12 Monaten ab Kontoeröffnung. Zudem gilt der Zinssatz von 1,30% ab einer Einlage von 1 EUR bis zu max. 50.000 EUR. Noch bis zum 22.04. können Sie als Neukunde von den attraktiven Zinsen von 1,30% profitieren. Zum 23.04. nimmt Cortal Consors eine Senkung der Tagesgeldzinsen um 10 Basispunkte auf 1,20% vor. Für Einlagen über 50.000 EUR erhalten Sie eine Verzinsung von 0,80%. Das Angebot richtet sich an Neukunden. Als Neukunde gilt, wer in den letzten

1822direkt senkt Tagesgeld auf 1,30%

Die 1822direkt hat zum heutigen Stichtag die Zinsen beim Tagesgeld um 20 Basispunkte von 1,50% auf 1,30% gesenkt. Angeboten wird der Zins bis zu einer Summe von 250.000€ und zudem erhalten Neukunden eine Zinsgarantie bis zum 20.12.2013. Für Einlagen über 250.000€ gibt es eine Zinsstaffel: 0,75% Zinsen ab 250.001€ bis 500.000€ und 0,25% gibt es für Beträge über 500.000€. Bestandskunden erhalten einen deutlich niedrigeren Zins aufs Tagesgeld als Neukunden  – dieser liegt aktuell bei 0,75%. Aufgrund der Zinsanpassung fällt die 1822direkt aus der Gruppe der Tagesgeld-Anbieter mit 1,50% heraus, kann sich aber mit Ihrem Angebot von 1,30% Zinsen – garantiert

Wüstenrot senkt Zinssatz für Bestandskunden

Nachdem die Wüstenrot Bank letzte Woche den Aktionszins von 2,00% beim Tagesgeldkonto – Top Tagesgeld – beendet hat, kommt nun schon die nächste Zinssenkung. So fällt der Zins für Bestands- und Neukunden ab sofort von 0,75% auf noch niedrigere 0,50% ab. Nicht betroffen davon sind vorerst die Kunden, die noch die 2,00% Aktion mit 6 Monaten Zinsgarantie bekommen haben. Diese Kunden trifft die Zinssenkung damit erst in spätestens 6 Monaten, wenn die Garantie ausläuft. Es gibt zurzeit durchaus Alternativen beim Tagesgeld mit deutlich besseren Zinsen, die wir Euch kurz vorstellen möchten. Als Alternativen stehen folgende Tagesgeldkonten zur Verfügung: RaboDirect mit

RaboDirect jetzt Nummer 1 beim Tagesgeld

Nachdem heute MoneYou die Zinsen beim Tagesgeld auf 1,55% gesenkt hat und bereits zu Wochenbeginn die Wettbewerber die Tagesgeldzinsen nach unten angepasst haben, übernimmt nun die niederländische RaboDirect mit 1,65% die Spitzenposition in unserem Tagesgeldvergleich. Der von der RaboDirect angebotene Zins von 1,65% gilt dabei für Einlagen bis zu einer Summe von 500.000 EUR, darüber hinaus gibt es dann noch 1,05%. Der Zinssatz ist für ALLE Kunden gleich und wird monatlich gutgeschrieben, wodurch Sie von den Zinseszinsen profitieren können. Hohe Einlagensicherung Zudem sind die Kundeneinlagen bei der RaboDirect zu 100% bis zu einer Summe von 100.000 EUR pro Privatkunde durch

1 2 3 4