S-Broker und Postbank senken Tagesgeldzinsen

S-Broker und Postbank senken ZinsenS-Broker und die Postbank haben ihre Tagesgeldzinsen zu Beginn des neuen Jahres gesenkt. Beim S-Broker Konto fiel die Senkung um 30 Basispunkte aus – von 1,80% auf 1,50%. Die Postbank hat die Tagesgeldzinsen um 25 Basispunkte von 1,50% auf 1,25% gesenkt.

Damit belegen beide Konten leider nur noch einen mittleren bis unteren Platz in unserem Tagesgeld Vergleich – was sich bspw. durch eine neue Aktion schnell ändern lässt. Der Spitzenzinssatz im Tagesgeld Bereich liegt derzeit bei hohen 2,75% Zinsen.

Die Top Plätze im Tagesgeld belegen derzeit:

Was die Konten von MoneYou, VTB Direktbank und Bank of Scotland zudem noch gemeinsam auszeichnet, die hohen Zinssätze gelten sowohl für Neu- als auch Bestandskunden – was mehr als fair ist, da gerade die Bestandskunden bei vielen Anbietern deutliche niedrigere Zinsen als Neukunden erhalten.

Nutzen Sie auch unseren Tagesgeld Rechner – dort können Sie einfach die Laufzeit und den Anlagebetrag eingeben und schon bekommen Sie eine Übersicht mit den besten Tagesgeldkonten sortiert nach Zinssatz und Rendite. Dies können Sie mit unserer Tagesgeld-News.de App auch bequem von unterwegs aus machen.

S-Broker und Postbank senken Tagesgeldzinsen was last modified: Januar 17th, 2012 by Tagesgeld News

2 Kommentare

  1. Hallo, ich bin erstaunt, dass ich Bei Euch in Bezug auf Tagesgeldzinsen nichts über die NIBC Direct erfahre, immerhin bieten die 2,85 Prozent auf das Tagesgeldkonto, bei einer Einlagensicherung v. 100.000 pro Sparer!
    MfG

Schreibe einen Kommentar zu Tagesgeld-News.de Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

eMail: