Tagesgeld-Angebote Juni 2015

Im Ranking der Tagesgeld-Angebote hat sich bereits zum Wochenstart einiges getan. Wie bereits angekündigt, endete die Sonderzinsaktion für das PSD Bank Hessen-Thüringen TagesGeld zum 31. Mai 2015. Damit bietet der Markt nun als höchsten Zinswert 1,10% Zinsen für eine Tagesgeldanlage. Mit fünf Direktbanken, die den aktuellen Spitzenzins bieten, können Anleger weiterhin aus einem breitem Spektrum wählen. Dabei stehen Anlegern Angebote mit Neukundenbonus und Zinsgarantien sowie Zinsen, die allen Kunden gleichermaßen zur Verfügung stehen zur Auswahl. Im Zuge der PSD Bank Hessen-Thüringen Zinsanpassung könnten die Wüstenrot Bank und MoneYou eine Platzierung aufrücken und belegen damit künftig den 2. Platz im Ranking.

Tagesgeld-Vergleich Mai 2015

Allzu große Zinssenkungen mussten Anleger in den vergangenen Wochen glücklicherweise nicht ertragen – im Umkehrschluss konnte allerdings aber auch kein Zinsanstieg verzeichnet werden. Zwar nahmen einigen Banken kleinere Zinsänderungen an ihren Tagesgeldangeboten vor, jedoch blieben die Konditionen in der Tagesgeld TOP3 größtenteils sehr konstant. In der TOP3 behielt jedes Tagesgeldangebot im Vergleich zum Vormonat seine Platzierung im Ranking bei und so ist beispielsweise die PSD Bank Hessen-Thüringen mit ihrem regionalen Tagesgeldangebot für Anleger aus Hessen und Thüringen weiterhin Tabellenführer. Dies ist allerdings nur noch wenige Tage der Fall, denn zum 31. Mai 2015 läuft die Sonderverzinsung für das Tagesgeld aus

Tagesgeld-Angebote Mai 2015

Im Vergleich zum Vormonat konnten sich Anleger seit der letzten Ausgaben von Tagesgegeld-Angebote bis auf eine Ausnahme über sehr konstante Zinskonditionen rund um die Tagesgeld TOP3 freuen. Bei den Zinsangeboten wurden nur wenige Veränderungen unter den besten Zinsangeboten vorgenommen und so mussten Anleger in diesem Monat nur das Tagesgeldangebot der Consorsbank aus der TOP3 verabschieden. Somit können sich Anleger weiterhin das beste Tagesgeldangbeot bei der PSD Bank Hessen-Thüringen mit 1,25% Zinsen p.a. inklusive einer Zinsgarantie sichern. Der zweite Platz im Tagesgeld-Ranking ist auch im Mai weiter hart umkämpft – aktuell bieten mit der Renault Bank direkt, Sberbank Direct, Volkswagen Bank,

Tagesgeld-Vergleich April 2015

Nach einem turbulenten Quartalswechsel wurde es im Hinblick auf die Osterfeiertage ruhiger im Tagesgeldsegment. Zwar passten im Allgemeinen nur wenige Banken ihre Konditionen an, dennoch haben sich seit dem letzten Tagesgegeld-Vergleich insbesondere die Top3 der Tagesgeldangebote verändert. Anders als erwartet reduzierte sich der Maximalzins nicht auf 1,10% Zinsen, sondern senkte sich aufgrund einer Verlängerung der Sonderzinsaktion der PSD Bank Hessen-Thüringen glücklicherweise von 1,30% auf 1,25% Zinsen jährlich. Der aktuelle Tabellenführer bleibt damit – trotz Zinsanpassung – die PSD Bank Hessen-Thüringen, die mit ihrem regionalen Tagesgeldangebot Anleger aus dem Raum Hessen und Thüringen überzeugen kann. Noch im März konnte die Wüstenrot

Tagesgeld-Angebote April 2015

Zum Quartalswechsel gab es, wie zu erwarten, eine Reihe von Zinsänderung bei der sich die Zinskonditionen reduziert haben. Jedoch wurden nicht alle Sonderzinsaktionen beendet, sondern zum Teil mit minimalen Anpassungen verlängert. Hier hat sich beispielsweise das Zinsangebot der PSD Bank Hessen-Thüringen um lediglich 5 Basispunkte verringert, wodurch Anleger aus der Region Hessen und Thüringen weiterhin das beste am Markt erhältliche Tagesgeldangebot mit 1,25% Zinsen p.a. inklusive einer Zinsgarantie erhalten können. Der Großteil der Zinsangebote hat sich allerdings auf einen Zinswert von 1,10% eingespielt, wodurch sich künftig ganze sechs Banken den zweiten Platz im Tagesgeld-Ranking teilen. Die Angebote sind überwiegend Neukundenangebote,

Tagesgeld-Vergleich März 2015

Zum Quartalsende hat sich beim Tagesgeld wieder einmal eine Menge getan. Erfahrungsgemäß ziehen Banken hier traditionell die Zinsschrauben an. Dies hat sich besonders in den vergangenen Tage stark gezeigt. So passten vermehrt Direktbanken, die bisher hoch im Kurs standen, ihre Zinskonditionen an oder kündigten das Ende ihrer Sonderzinsaktionen bereits vor Wochen an. Der maximale Zins liegt zwar aktuell noch bei bis zu 1,30% jährlich und wird von der PSD Bank Hessen-Thüringen angeboten, dieses kann allerdings als regionales Angebot nicht alle Sparer erreichen. Ausschließlich Anleger aus der Region Hessen oder Thüringen können hier profitieren. Damit bietet die Wüstenrot Bank zumindest bis

Tagesgeld-Angebote März 2015

Zur Freude vieler Anleger bescherte uns der Februar konstante Zinskonditionen bei den TOP-Tagesgeld-Angeboten und so bleiben die Bestzinskonditionen weiterhin in Händen der Sberbank Direct und der PSD Hessen-Thueringen. Doch Anleger aufgepasst – viele Tagesgeldkonten sind nur noch bis Ende März zu den aktuellen Zinskonditionen erhältlich.  Hier können sich Sparer also in den kommenden Tagen noch die besten Angebote sichern sowie von den teilweise mitgelieferten Zinsgarantien profitieren. Als einzige Direktbank passte die Consorsbank vergangenen Montag die Zinsen ihres Tagesgeldangebots an. Hier wurde eine Zinsreduktion in Höhe von 10 Basispunkte vorgenommen, sodass Neukunden künftig bis zu 1,10% Zinsen auf ihre Anlage erhalten.

Tagesgeld-Vergleich Februar 2015

Noch im letzten Monat gaben sich die Banken in puncto Zinssenkungen die Klinke in die Hand, so ist es doch im Februar diesbezüglich relativ ruhig. Die Top-Zinsangebote blieben unverändert und erfreuen sich nach wie vor guter Zinsen. Damit sind die Sberbank Direkt und die PSD Bank Hessen Thüringen weiterhin die Zins-Platzhirschen. Dicht gefolgt von der Wüstenrot direct und der ING-DiBa mit 1,25% sowie von der Consorsbank mit 1,20% Zinsen, die übrigens mit einer 12-monatigen Zinsgarantie überzeugen kann. Doch selbstverständlich wurden einige Zinsanpassungen seit der letzten Ausgabe des Tagesgeld-Vergleichs vorgenommen. Allerdings beschränkten sich diese größtenteils auf Tagesgeldangebote, die sich im mittleren

Tagesgeld-Angebote Februar 2015

Nachdem es zum Jahresende einen regelrechten Run von Zinswechsel gab, wurde es Mitte Januar wieder etwas ruhiger ums Tagesgeld. Der Zinspegel erhöhte sich kurzzeitig durch eine Zinsaktion der Varengold Bank um 10 Basispunkte auf 1,40% Zinsen inkl. einer Zinsgarantie und verabschiedete sich wieder zum 18. Januar. Ebenfalls überraschend war die Rückkehr der Wüstenrot direct mit einer neuen Zinsaktion für das Top Tagesgeld. Erst zum Monatsanfang beendete die Direktbank den Aktionszins für Neukunden und startete am16. Januar neu durch mit 1,25% Zinsen p.a. für Neu- und Bestandskunden. Außerdem können sich Anleger aus Hessen oder Thüringen ab heute über eine Verlängerung  des

Tagesgeld-Vergleich Januar 2015

Zum Jahreswechsel gab es erwartungsgemäß eine ganze Reihe von Konditionsänderungen beim Tagesgeld. Zwar nahmen viele Banken die Zinsanpassungen schon Mitte Dezember vor, jedoch gab es auch in den Letzten Tagen noch eine Menge an weiteren Zinswechsel. Auch der Maximalzins für Tagesgeld reduzierte sich von 1,50% auf nun 1,30% jährlich. Leider verabschiedeten sich auch einige besonders attraktive Zinsangebote, doch überraschten uns auch einige Banken mit kurzen Sonderaktionen. So gab es beispielsweise bei der Varengold Bank rund zwei Wochen ein Topzinsangebot sowie kehrte die Wüstenrot direct nach einer nur kurzen Abwesenheit mit ihrem Aktionszins-Angebot zurück ins Tagesgeldsegment. Tagesgeld-Vergleich Januar 2015 was last

1 2 3 4 5 6 10