Tagesgeld-Vergleich Januar 2017

Tagesgeld-Vergleich Februar 2017

Herzlich Willkommen zu unserem ersten Tagesgeld-News Vergleich im Jahr 2017. Auch in diesem Jahr werden wir Sie wieder gerne monatlich mit allen Veränderungen rund um das Thema Tagesgeld informieren.
Das Jahr beginnt leider so, wie das letzte aufgehört hat: mit Zinssenkungen. Insgesamt müssen wir vier Zinsreduktionen seit unserem letzten Newsletter vom 20. Dezember verzeichnen. Neben Anpassungen, gerade im unteren Zinssegment, haben auch die bisherigen Spitzenreiter die Volkswagen und Audi Bank ihren Topzinssatz um 10 Basispunkte reduziert. Unser TOP3 Ranking bleibt dennoch unverändert, was auch daran liegt, dass den Zinsreduktionen keine Zinserhöhungen gegenüberstehen. Alle Angebote unserer TOP3 bieten einen Zinssatz von 1,00 % jährlich. Aktuell entscheiden daher ber die Platzierungen nicht mehr der nur Zinssatz, sondern auch die Dauer der Zinsgarantie für Neukunden, der Zeitpunkt der Zinsauschüttung sowie die Höhe der Maximaleinlage.

Die TOP3 der Tagesgeldzinsen

Die Konditionsänderungen ab KW 51 – KW 03 im Detail

Mercedes-Benz Bank – 12.01.2017

Die Mercedes-Benz Bank gab Mitte Januar bekannt, den Zinssatz bei ihrem Tagesgeldangebot um 5 Basispunkte zu senken. Neu- und Bestandskunden erhalten derzeit einen Zinssatz von 0,20 % p.a. und profitieren vom Zinseszinseffekt, da die Bank die Zinsgutschrift monatlich ausschüttet. Kunden können ab dem 31.01.2017 das Konto online und völlig papierlos perVideochat eröffnen.

Audi Bank und Volkswagen Bank – 12.01-2017

Die Finanzinstitute der beiden großen deutschen Autohersteller haben ebenfalls Mitte Januar gleich mehrere Änderungen an ihrem Plus Konto TopZins vorgenommen. Die Zinssätze für Neukunden wurden um 10 Basispunkte auf jetzt 1,00 % p.a. gesenkt sowie die Maximaleinlage auf 50.000 Euro reduziert. Die Zinsgarantie von vier Monaten für Neukunden blieb allerdings unangetastet. Bestandskunden und Anlagen ab 50.001 Euro werden mit durchschnittlichen 0,30 % p.a. vergütet. Die Zinsvergütung erfolgt auch monatlich, sodass es zu einem schnellen Zinseszinseffekt kommt.

Deniz Bank – 13.01.2017

Einen Tag nachdem die Finanzinstitute der drei Autohersteller ihre Tagesgeldkonditionen anpassten, zog die Deniz Bank bei ihrer Offerte nach und senkte den Zinssatz von 0,60 % p.a. auf 0,50 %. Im Gegensatz zu den bisher beschriebenen Offerten erfolgt die Zinsgutschrift bei der türkischen Privatbank mit Sitz in Frankfurt am Main jeweils zum 31. Dezember. Maximal können Privatanleger sehr hohe 500.000 Euro anlegen, jedoch mindestens 100 Euro einzahlen. Aktuell belegt die Deniz Bank mit diesem Tagesgeldangebot den 12 Platz bei insgesamt 45 Teilnehmern.

zum Deniz Bank Tagesgeld

Consorsbank – 19.01.2017

Die bisher letzte Konditionsanpassung gab die beliebte Consorsbank aus Nürnberg bekannt. Spareinlagen zwischen 25.000 EUR und 250.000 EUR verzinst die Direktbank nur noch mit 0,05 % p.a. statt den bisherigen 0,10 %. Neukunden erhalten sechs Monate einen garantierten Zinssatz von 1,00 % p.a. bis zu einer Einlage von 25.000 Euro. Damit sichert sich die Consorsbank den zweiten Platz in diesem Monat bei unserem Tagesgeld-Vergleich.

Empfehlung

Seit einem halben Jahr bekommen Neukunden die besten Konditionen bei den Banken von Audi und Volkswagen, trotz der in diesem Monat durchgeführten Konditionsänderungen. Der Zinssatz für Neukunden liegt bei 1,00 % p.a. bei einer monatlichen Zinsauschüttung. Bestandskunden erhalten immerhin noch 0,30 % pro Jahr. Die Deniz Bank bietet mit 0,50 % p.a. für Neu- und Bestandskunden eine Alternative. Eine gute Option bietet das Tagesgeldangebot der italienischen KeyProject. Allerdings kommen Sparer erst ab einer Mindesteinlage von 10.000 Euro in den Genuss des derzeitigen Zinssatzes von 1,20 % pro Jahr. 

zum Key Project Tagesgeld

Hohe Zinssätze bieten weiter Festgeldangebote mit kurzen Laufzeiten. Die österreichische Addiko Bank offeriert in Kooperation mit WeltSparen derzeit einen Zinssatz 1,25 % auf Festgeld bei einer Laufzeit von nur sechs Monaten.

Tagesgeld-Vergleich Januar 2017 was last modified: Januar 20th, 2017 by Tagesgeld Newsletter

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eMail: