Mercedes-Benz Bank Tagesgeld 4,5%

Auch wenn viele Banken dieser Tage von fallenden Zinsen berichten, so gibt es vom Mercedes-Benz Bank Tagesgeld nur positive Nachrichten zu vermelden. Denn die Mercedes-Benz Bank erhöht ab dem 01.01.2009 die Zinsen auf ihr Tagesgeld Konto von 4,3 auf 4,5% und übernimmt so erstmals einen Spitzenplatz in unserem wirklich hart umkämpften Tagesgeld Vergleich. Dabei gilt der Zinssatz von 4,5% für die Onlinekontoführung. Für alle, die lieber „Offline“ über ihr Geld verfügen möchten, bietet das Mercedes-Benz Bank Tagesgeld 4,3% Zinsen. Genrauer Infos gibt es wie immer auf unserer Infoseite zum Mercedes-Benz Bank Tagesgeld oder direkt beim Anbieter (siehe Banner)… Wer sein

Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr

Auch das Team von Tagesgeld News wünscht allen Lesern, Tagesgeld Interessierten, Freunden, Bekannten und Partnern ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2009. Auch wir verabschieden uns ab heute in den verdienten Urlaub – ab Anfang Januar sind wir dann mit neuem Elan, Ideen und Beiträgen wieder für Sie da. Frohes Fest und guten Rutsch – wünscht das Team von Tagesgeld-News.de … Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr was last modified: August 22nd, 2017 by Tagesgeld News

1822direkt Zinsanpassung

Und wieder senkt eine der großen Banken die Zinsen auf Ihre Konten – diesmal die 1822direkt … Aufgrund der Zinsanpassung der EZB in den vergangenen Monaten geraten viele Banken unter Zugzwang und setzen nun die Zinsen auf ihre Konten herab. Bei der 1822direkt ist davon das Tagesgeldkonto CashSkyline mit nunmehr 3,50% und das GiroAll Girokonto mit intergriertem Tagesgeldkonto CashAll von nun 4,00% Zinsen betroffen. Bei beiden Konten sinkt somit der Zins um 1 bzw. 0,5% Punkte. Aber damit wird noch nicht Schluss sein, denn für den Monat Januar werden erneute Zinssenkungen der EZB erwartet, um die Wirtschaft im Euroraum anzukurbeln.

Tagesgeld Vergleich Dezember 08

Obwohl die EZB in diesem Monat die Leitzinsen um 75 Basispunkte auf ein neues Tief von 2,5% gesenkt hat, halten sich die Tagesgeldzinsen im Tagesgeld Vergleich weiterhin auf ihrem hohen Niveau. Grund dafür ist das wohl noch fehlende Vertrauen der vielen Banken untereinander – so leit man sich lieber das Geld bei privaten Anlegern und zahlt etwas höhere Zinsen, als sich auf vermeintlich unsichere Geschäfte mit anderen Banken einzulassen. Da hoffen wir mal das dies in Zukunft noch so bleiben wird 😉 und wir als Privatkunden mit hohen Zinsen profitieren können. Und so hat sich in diesem Monat trotzdem einiges

Weihnachtsgeschenk Tipp – Tagesgeldkonto

Es muss ja nicht immer gleich ein großer Fernseher, eine Playstation, Spielzeug oder andere große Geschenke zu Weihnachten sein. Auch die kleinen Sachen kommen immer ganz gut an. Aber anstatt Bargeld zu schenken, gibt es doch sinnvollere Anlagen. Wie wäre es mit einem Tagesgeldkonto zu Weihnachten 2008 und dazu noch ein Anlagebetrag von 50 oder 100€ und eine gute Verzinsung obendrauf. Über so ein Weihnachtsgeschenk würden wir uns auf jeden Fall riesig freuen. Zwar können die Beschenkten das Geld dann immer noch ausgeben, aber auf einem Tagesgeldkonto ist es wenigstens zu guten Zinsen angelegt. Alles was man dazu tun muss

VW Bank Tagesgeld 5%

Mitten in der Finanzkrise erhöht nun die VW Bank die Zinsen auf Ihr Tagesgeld. Die nun geltenden 5% beim VW Bank Tagesgeld sind bis zum 30.04.2009 und bis zu einer Einlage von maximal 30.000€ garantiert. Für Anlagebeträge über 30.000€ und nach dem 30.04.2009 gilt der derzeit gültige allgemeine Zinssatz von 4%. Zusätzlich profitieren die Kunden der VW Bank vom hohen Zinseszinseffekt, welcher durch die monatliche Zinsgutschrift erzielt wird – so werden aus 5% schnell 5,12% pro Jahr – das bieten sonst nicht viele Banken. Und obendrein ist Ihr Geld durch den deutschen Einlagensicherungsfond, dem die VW Bank angehört, bis zu einer

Hohe Leitzinssenkung der EZB

Für viele private als auch geschäftliche Kunden brachte diese Woche keine guten Nachrichten. Denn die EZB hat in dieser Woche, genau am 04.12.08, die Leitzinsen so stark wie nie gesenkt. Und so wird sich die Zinssenkung um 75 Basispunkte auf nun 2,50% besonders auf Privatanleger auswirken. Und da sich viele Banken sich am Leitzins orientieren, wurden auch die Zinssätze im Tagesgeldgeschäft schon kräftig gesenkt. So haben schon jetzt folgende Banken die Zinsen auf ihre Tagesgeldkonten reduziert: Netbank: von 5,10% auf 4,00% (Sonderzins lief aus) 1822direkt: von 5,05% auf 4,50% Comdirekt: von 5,00% auf 4,50% Und nach unseren Einschätzungen wird sich

NetBank Tagesgeld – nur noch 4% Zinsen

Die Zeiten des Zinsgigantismus scheinen nun fast endgültig zu Ende zu sein. Am 30.11.08 endete so die Sonderzinsaktion der NetBank. So gibt es nun anstatt des hohen Sonderzinses von 5,1% immerhin noch einen attraktiven Zinsatz von 4,0%. Aber gerade ohne die Anlagevolumenbegrenzung positioniert sich die NetBank immerhin noch im Mittelfeld in unserem Tagesgeldkonto Vergleich. Gerade in den nächsten Wochen und Monaten müssen wir mit vielen Zinssenkungen rechnen. Wir werden sehen, was da auf uns zukommt, aber viele Banken werden ihre Sonderkonditionen wohl nicht verlängern… Dafür wurde nun aber die Gehalterhöhungskampagne bis Ende des Jahres verlängert. Dort bekommt man derzeit 3%