Kaupthing Edge Pleite – jetzt endlich erste Auszahlungen an die Betroffenen

Nach einigen kleineren Zinssenkungen können wir diese Woche auch etwas erfreuliches berichten. Wie uns dieser Tage einige Betroffene der Kaupthing Edge Pleite mitteilten, wurden nun die ersten Rückzahlungen getätigt und so sind die ersten Gelder der Pleitebank wieder auf Deutschen Anlegerkonten zu finden. Nach monatelangem Tauziehen der Regierungen, Banken und Anlegern hoffen wir nun, dass alle Geschädigten ihre angelegten Gelder wiederbekommen. Wer nun endgültig diese Rückzahlung bezahlt hat können wir leider auch nicht wissen – aber am Ende wird es wohl irgend ein Steuerzahler, sei es aus Island, Deutschland oder der EU bezahlt haben 😉 Alles in Allem aber eine

Tagesanleihe in der Finanzkrise

Neben normalen Tagesgeldkonten der größeren und kleinen Banken bietet seit auch der Bund seit Mitte letzten Jahres (Tagesanleihe gestartet – vom 01.07.08) ein eigenes Tagesgeldangebot, die sog. Tagesanleihe, für alle Kunden an. Die Tagesanleihe zeichnete sich vor Allem durch eine sehr hohe Absicherung durch den Bund selbst und die tägliche Verzinsung des Guthabens aus. Der eigentliche Vorteil der Bindung an den EONIA Zins (welcher sich wiederum am EZB Leitzins orientiert) wandelt sich leider mehr und mehr in einen klaren Nachteil. Nachdem die Tagesanleihe in den ersten Monaten mit attraktiven3,75 3,75% gestartet war und sich dann im  Oktober bis auf sensationelle

Tagesgeld Vergleich Januar 2009

Wie schon in den letzten Monaten war auch der erste Monat 2009 – Januar – geprägt von der Finanzkrise und den fallenden Zinsen. Beigetragen dazu hat wieder einmal die EZB mit der Senkung der Leitzinsen auf ein neues Tief von 2,00% (letzte Änderung am 15.01.09). Doch zum Trotz dieser Senkungen blieben die Zinsen auf’s Tagesgeld im Januar relativ stabil. Die NetBank hat z.B. ihre Zinsen auf 4,5% erhöht und die VW-Bank verlängerte ihr 5% Tagesgeld Angebot im 1 Monat bis zum 31.05.2009. Und in diesem Jahr scheint sich ein neuer Trend beim Neukundengeschäft durchzusetzen. Denn neben der Comdirect bietet nun

VW Bank Tagesgeld 5%

Mitten in der Finanzkrise erhöht nun die VW Bank die Zinsen auf Ihr Tagesgeld. Die nun geltenden 5% beim VW Bank Tagesgeld sind bis zum 30.04.2009 und bis zu einer Einlage von maximal 30.000€ garantiert. Für Anlagebeträge über 30.000€ und nach dem 30.04.2009 gilt der derzeit gültige allgemeine Zinssatz von 4%. Zusätzlich profitieren die Kunden der VW Bank vom hohen Zinseszinseffekt, welcher durch die monatliche Zinsgutschrift erzielt wird – so werden aus 5% schnell 5,12% pro Jahr – das bieten sonst nicht viele Banken. Und obendrein ist Ihr Geld durch den deutschen Einlagensicherungsfond, dem die VW Bank angehört, bis zu einer

Credit Europe Bank mit erhöhter Einlagensicherung

Als Reaktion auf die Finanzkrise und die Abwanderung vieler Kunden zu deutschen Banken mit sehr hoher Einlagensicherung von mehreren Millionen im deutschen Einlagensicherungsfonds, hat nun das Finanzministerium der Niederlande gehandelt. Und so erhalten Kunden der Credit Europe Bank ab sofort eine höhere Einlagensicherung. Da die Credit Europe Bank in den Niederlanden ansässig ist, sind Einlagen durch die Einlagensicherung der Niederlande normalerweise nur bis 20.000€ zu 100% und 90% bis 40.000€ abgesichert. Klar, dass so viele Kunden erst einmal abgeschreckt sind. Das hat sich nun aber geändert, denn am 07.10.2008 wurde die Einlagensicherung vom niederländischen Finanzministerium auf 100.000€ zu 100% pro

Tagesgeld Vergleich Oktober 08

Der Monat Oktober stnd voll und ganz im Zeichen der Finanzkrise. Diese hatte damit aber sehr positive Auswirkungen auf das Tagesgeldgeschäft in Deutschland. Denn um neue Kunden, vor Allem sehr Sicherheitsbewusste, zu gewinnen, haben viele Banken ihre Tagesgeldzinsen nach oben geschraubt. Die Kunden freut es allemal. So haben unter anderem die VW-Bank, die Wüstenrot Bank, die GE Money Bank und die Credit Europe Bank ihre Zinsen erhöht. Somit ergeben sich im Monat Oktober folgende Top Platzierungen in unserem Tagesgeldkonto Vergleich: 5,50% – GE Money Bank 5,50% – DAB Bank 5,10% – NetBank 5,05% – 1822direkt 5,00% – VW Bank 5,00%

Tagesgeld statt Aktien ?!

In der aktuellen Zeit fragt man sich wirklich, lohnt es sich noch in Aktien zu investieren? Wenn ich mir die aktuelle Finanzkrise und die derzeit fallenden Kurse an den weltweiten Börsen ansehe, dann würde ich keine Aktien mehr haben wollen. Klar, jetzt verkaufen wäre wirklich schlecht, denn dann gäbe es meist nur Miese! Aber welche Alternativen hat man denn? Ich würde z.B. in Tagesgeld investieren! Gute Anbieter wie die DAB-Bank bieten derzeit über 5% und werden so zu guten Alternativen im Finanzgeschäft, um sicher Geld anzulegen. Vor Allem sind Tagesgeldkonten in Deutschland bis mehrere Millionen zu 100% durch den Deutschen