EZB erhöht Leitzinsen

EZB Leitzins-Erhöhung kann kommenEZB erhöht die Leitzinsen – oder nicht? Das ist eine der derzeit wohl am stärksten diskutierten Fragen an den Finanzmärkten und in den privaten Haushalten.

Ist wirklich eine Erhöhung der Leitzinsen möglich oder sogar notwendig? Im April 2009 gab es die letzte Zinsänderung der EZB – seither verharren die Leitzinsen auf dem Allzeittief von 1%. Sprich seit fast 2 Jahren haben sich die Zinsen nicht bewegt – doch zwingt die schnell steigende Inflation die Währungshüter wirklich jetzt schon zum Handeln?

Am 03. Februar 2011 findet die nächste Ratssitzung der EZB in Frankfurt statt – dort wird entschieden, ob die Leitzinsen erhöht oder auf dem derzeitigen Niveau belassen werden. Doch aufgrund der immer schneller ansteigenden Inflationsrate in Europa – diese betrug im Dezember schon 2,20% und ist im Januar weiter auf 2,40% gestiegen. Darum werden die Stimmen nun lauter, die EZB solle ihrem Auftrag nachkommen und für Preisstabilität sorgen. Andererseits befürchtet man aber mit einer möglichen Zinserhöhung das in Schwung gekommene Wirtschaftswachstum abzuwürgen.

Durch die höhere Inflation, hervorgerufen durch steigende Preise der Lebensmittel und Energiepreise – wobei die Energiekosten in den kommenden Wochen und Monaten aufgrund der Krisen im Afrikanischen Raum weiter steigen werden – werden die derzeit sehr niedrigen Zinsen bspw. bei Tagesgeld oder Festgeld, fast völlig aufgefressen. So stehen sich 2,40% Inflation 2,20% Tagesgeldzinsen beim derzeitigen Spitzenreiter gegenüber. Sprich das Geld verliert trotz höchster Zinsen 0,20% an Wert.

Nachdem viele Volkswirte eigentlich erst Ende 2011 mit einer Steigerung rechneten, wird nun schon für das 1. oder 2. Quartal mit einer Zinserhöhung gerechnet – gerade wenn die Inflation wie erwartet schon bald wieder an der 3% Marke knabbern dürfte.

Wir gehen am Donnerstag von einer 50:50 Chance einer Zinserhöhung aus – und haben hier noch einmal die (möglichen) Vor- und Nachteile zusammengefasst:

Vorteile einer Leitzinserhöhung

  • Inflation wird eingedämmt
  • stabile Verbraucherpreise
  • Importe werden günstiger
  • Zinsen (Tagesgeld, Festgeld) steigen wieder

Doch die vielen guten Vorteile könnten möglicherweise auch folgende Nachteile mitsichbringen:

mögliche Nachteile

  • Abwürgen der Konjunktur
  • Kreditzinsen steigen
  • Exporte werden teurer

Fazit – in unserem Interesse sind natürlich weiterhin steigende Zinsen – denn als Tagesgeld News Portal sind steigende Tagesgeldzinsen ein großer Vorteil – so könnte endlich wieder etwas Schwung in den Markt kommen und die seit fast 1 Jahr bei knapp 2% zementierten Zinsen wieder steigen.

Wir werden sehen – aber eine Anhebung auf 1,50% würden wir sehr begrüßen…

EONIA Zinsen steigen um 110%

EONIA Zinsen am steigenZum Erstaunen vieler Finanzinteressierten ist in dieser Woche der EONIA Zinssatz zwischenzeitlich um 110% angestiegen – ein überdurchschnittlicher Anstieg gegenüber den vergangenen Wochen und Monaten – steigen damit auch die Tagesgeld Zinsen mit?

Aber was ist passiert? Wie schon die letzten Monate immer wieder geschehen, sind auch am 15.06.2010 die EONIA Zinsen stark angestiegen – von 0,318% auf 0,665% – ein Zuwachs von 109,1% und das an einem einzelnen Tag!

Das ist doch eigentlich eine sehr gute Wendung sollte man meinen – leider nicht, denn schon 1 Tag später sind die Zinsen auf 0,341% gefallen und haben sich danach leicht im Plus bei 0,354% stabilisiert – ein kleines Wachstum zumindest.

Was genau den Zinssatz dazu bringt an einem Tag so auszuschlagen ist uns noch unbekannt – doch an der Grafik der Zinssätze von Januar 2010 bis heute kann man erkennen, dass es immer wieder einmal so einen Ausschlag gibt.

EONIA Zinsen 2010 Übersicht

Zum Vergrößern einfach auf das Bild klicken.

Einziger Hoffnungsschimmer – die Tendenz der Zinsen (in unserem Diagramm 10d Durchschnitt als Beispiel) zeigt seit Anfang Juni leicht nach oben – hoffentlich geht es so weiter und wir erleben endlich wieder steigende Zinsen beim Tagesgeldkonto.

Im Vergleich sind die Zinsen zwar immer noch relativ deutlich über über diesem Referenzzinssatz – die DAB Bank bietet z.B. weiterhin 2,30% – aber in den letzten Monaten zeigt die Spirale immer weiter nach unten – so passen viele Banken nach und nach die Zinsen nach unten an und das findet aufgrund des niedrigen Zinsniveaus leider bisher kein Ende.

Über einige Tipps, Ideen, Diskussionen zu den vorgestellten EONIA Zinsausschlägen würden wir uns freuen.

Ein Tagesgeldkonto als Weihnachtsgeschenk

Zu Weihnachten ein TagesgeldkontoWie wäre es denn zu diesem Weihnachtsfest mit einem etwas anderen Geschenk – Sparbücher und Bargeld sind da ja sehr beliebt – ab wie wäre es mit einem Tagesgeldkonto, mit dem die lieben neben eine Geldzuwendung auch gleich hohe Zinsen zusätzlich bekommen.

Denn so können sich die Beschenkten zusätzlich über hohe Zinsen von derzeit bis zu 2,75% freuen und ihre Geldgeschenke oder auch eigens gespartes Geld darauf anlegen. Besser als ein Sparbuch ist ein Tagesgeldkonto allemal.

Zusätzlich bieten sehr viele Banken auch Minderjährigenkonten an – so können auch Kinder, Enkel oder Nichten und Neffen usw. von einem super Konto mit hohen Zinsen profitieren.

Anbei haben wir die Top5 Tagesgeldkonten für Sie zusammengestellt:

  1. 2,75%1822direkt Tagesgeld
  2. 2,50%DAB Bank Tagesgeld
  3. 2,30%Bank of Scotland
  4. 2,25%NetBank
  5. 2,05%DKB Cash

Eine vollständige Übersicht mit allen Tagesgeldkonten und Konditionen finden Sie in unserem Tagesgeldkonto Vergleich – vergleichen Sie selbst und sichern Sie sich höhere Tagesgeldzinsen!

Wir wünschen allen unseren Tagesgeld Interessenten, Tagesgeld News Kunden und Lesern ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr 2010.

Tagesgeld News jetzt bei Twitter

Tagesgeld News bei TwitterTwitter und die kleinen Kurzinfos – Tweets genannt – sind mittlerweile nicht mehr aus dem Netz wegzudenken und faszinieren immer mehr Nutzer. Daher finden Sie nun auch Tagesgeld News bei Twitter.

>> TagesgeldNews bei Twitter folgen <<

Und so können Sie nun wöchentlich, täglich, stündlich oder sogar minütlich neue Insider News zum Tagesgeld, Festgeld, Girokonten und anderen interessanten Finanz News abrufen… Und sind so immer auf dem aktuellen Stand was Zinsänderungen oder Sonderkonditionen angeht…

Und für alle Newsletter Fans kann man natürlich immer noch den aktuellen Newsletter mit allen Infos zu Konditionsänderungen und den aktuellen Beiträge abonnieren: >> Newsletter abonnieren<<

Oder Sie schauen sich einfach unseren RSS-Feed an.

Alle diese Optionen gibt es auch in der Menüleite am oberen Bildschirmrand in Ihrem Browser – Startseite, Tagesgeldvergleich usw. – da muss man nicht lange suchen…

Tagesanleihe in der Finanzkrise

Tagesanleihe - Bundeswertpapiere in der FinanzkriseNeben normalen Tagesgeldkonten der größeren und kleinen Banken bietet seit auch der Bund seit Mitte letzten Jahres (Tagesanleihe gestartet – vom 01.07.08) ein eigenes Tagesgeldangebot, die sog. Tagesanleihe, für alle Kunden an.

Die Tagesanleihe zeichnete sich vor Allem durch eine sehr hohe Absicherung durch den Bund selbst und die tägliche Verzinsung des Guthabens aus.

Der eigentliche Vorteil der Bindung an den EONIA Zins (welcher sich wiederum am EZB Leitzins orientiert) wandelt sich leider mehr und mehr in einen klaren Nachteil.

Nachdem die Tagesanleihe in den ersten Monaten mit attraktiven3,75 3,75% gestartet war und sich dann im  Oktober bis auf sensationelle 4,6% hochschraubte – kam kurz darauf auch schon der gnadenlose Absturz, hervorgerufen durch die Finanzkrise. Mit 3% im November fiel der Wert dann bis Ende des Jahres auf knapp 2% herab.

Seit Januar liegen die Zinsen um die 1% und ab April sogar deutlich darunter. Anbei sehen Sie die Zinsentwicklung des EONIA Zinssatzes vom Start der Tagesanleihe am 01.07.08 bis zum heutigen Tag, dem 16.04.09 (Quelle: Deutsche Bundesbank).

EONIA Zinssätze von 07.2008 bis 04.2009

Anmerkung: Der Zinssatz der Tagesanleihe entspricht dem 0,925 fachen des EONIA Zinssatzes.

Man sieht zwar, dass schon Ende März diesen Jahres eine kleine Verbesserung auf 1,6% stattgefunden hat. Diese wurde aber durch die erneute Zinssenkung der EZB vor geraumer Zeit schnell gestoppt.

Man kann nur hoffen, dass sich der Zinssatz bald erholen wird, sonst wird der Bund bald keine Kunden mehr haben und das Projekt Tagesanleihe kann unter „fehlgeschlagen“ verbucht und vergessen werden.

In der Zwischenzeit können wir Ihnen in unserem Tagesgeldkonto Vergleich schon wieder hohe Zinsen von um die 4,0% präsentieren und auch im Festgeldkonto Vergleich halten sich die Zinsen noch wacker bei 5,00 bis 7,00% je nach Anlagedauer. Also allemal besser als bei der Tagesanleihe 😉

NetBank Tagesgeld mit 50€ Reisegutschein

Netbank Tagesgeld mit 3,8% Zinsen und 50€ ReisegutscheinNeben hohen Zinsen von derzeit 3,5% bietet das NetBank Tagesgeld Konto zur Zeit noch folgendes AddOn für alle Neukunden obendrauf.

Und zwar erhalten Sie für die Eröffnung eines Tagesgeldkonto einen 50€ Reisegutschein von triphunter OnTop dazu. Das Motto der neuen Aktion „Entdecken Sie mit dem giroLoyal Orte, an denen es Geld kostenlos gibt!“ ist somit verständlich.

Na wenn das mal kein Schnäppchen ist. Und zu den attraktiven 3,8% sind 50€ nicht schlecht 😉

Weitere Infos wie immer unter folgender Infoseite zum NetBank Tagesgeld.

Mercedes-Benz Bank vorerst geschlossen

Mercedes-Benz Bank Schließung

Das passiert nun wirklich nicht alle Tage, aber heute haben wir von der Mercedes-Benz Bank eine sehr wichtige Mitteilung erhalten:

Aufgrund der enormen Nachfrage nach Tagesgeld und Festgeld der letzten 2 Monate (nach internen Angeben an die 100.000 !!) sieht man sich nun gezwungen, vorerst keine Tagesgeld- und Festgeld Kontoeröffnungen mehr anzunehmen.

Daher thront seit heute auf der Tagesgeld- und Festgeldseite der Mercedes-Benz Bank obiges Bild mit einer wichtigen Mitteilung und so werden nun noch Anträge mit Poststempel 03.02.09 entgegengenommen und natürlich mit dem aktuellen Zinssatz (auch Poststempel) bei der Eröffnung verzinst. Alle späteren Anträge sind nicht mehr gültig – daher jetzt beeilen und die Eröffnungen der letzten Tage spätesten morgen in die Post geben!

Wann das Programm wieder aufgenommen wird, ist noch nicht klar. Erst müssen dazu alle bzw. ein Großteil der noch offenen Anträge bearbeitet werden – hier hat man (nach eigenen Angaben) einen Rückstand von 5 Wochen – wir vermuten aber eher 6 Wochen und mehr, da sich bei uns immer noch Kunden über offene Anträge von Anfang bis Mitte Dezember melden.

Naja, mal sehen wie es weiter geht 😉 Neuigkeiten gibt es aber wie immer bei uns.

Weihnachtsgeschenk Tipp – Tagesgeldkonto

Ein Tagesgeldkonto zu WeihnachtenEs muss ja nicht immer gleich ein großer Fernseher, eine Playstation, Spielzeug oder andere große Geschenke zu Weihnachten sein. Auch die kleinen Sachen kommen immer ganz gut an.

Aber anstatt Bargeld zu schenken, gibt es doch sinnvollere Anlagen. Wie wäre es mit einem Tagesgeldkonto zu Weihnachten 2008 und dazu noch ein Anlagebetrag von 50 oder 100€ und eine gute Verzinsung obendrauf. Über so ein Weihnachtsgeschenk würden wir uns auf jeden Fall riesig freuen.

Zwar können die Beschenkten das Geld dann immer noch ausgeben, aber auf einem Tagesgeldkonto ist es wenigstens zu guten Zinsen angelegt. Alles was man dazu tun muss ist: Konto aussuchen, abschließen und Startguthaben einzahlen…

Und obendrein gibt es bei vielen Anbietern um die Weihnachtszeit noch Sonderzinsen und Geschenke, wie Startguthaben oder Gutscheine obendrauf.

Die besten Zinssätze beim Tagesgeld finden Sie in unserem übersichtlichen Tagesgeld Vergleich – die besten Zinsen finden Sie derzeit beim GE Money Bank Tagesgeld mit 5,5% Zinsen, beim DAB Bank Tagesgeld mit 5,5% oder beim VW Bank Tagesgeld mit 5,0% – schauen Sie selbst, es ist für jeden was dabei – und ein Tagesgeldkonto ist allemal ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Tagesgeld statt Aktien ?!

Tagesgeld statt AktienIn der aktuellen Zeit fragt man sich wirklich, lohnt es sich noch in Aktien zu investieren?

Wenn ich mir die aktuelle Finanzkrise und die derzeit fallenden Kurse an den weltweiten Börsen ansehe, dann würde ich keine Aktien mehr haben wollen. Klar, jetzt verkaufen wäre wirklich schlecht, denn dann gäbe es meist nur Miese!

Aber welche Alternativen hat man denn?

Ich würde z.B. in Tagesgeld investieren! Gute Anbieter wie die DAB-Bank bieten derzeit über 5% und werden so zu guten Alternativen im Finanzgeschäft, um sicher Geld anzulegen. Vor Allem sind Tagesgeldkonten in Deutschland bis mehrere Millionen zu 100% durch den Deutschen Sicherungsfond abgesichert. Also wirklich sicher…

Hier noch eine kleine Übersicht der derzeitigen Spitzenanbieter im Tagesgeldgeschäft:

Und bei vielen Anbietern gibt es derzeit attraktive zusätzliche Prämien wie Tankgutscheine, Startguthaben oder auch kostenfreie Kreditkarten… Eine genau Übersicht findet Ihr wie immer in unserem umfassenden Tagesgeld Vergleich oder unter den aktuellen News…