VW Bank senkt Sonderzins auf 4%

In Zeiten der Finanzkrise ist die folgende Meldung ja nun wirklich nichts besonderes mehr: Aufgrund der fallenden Zinsen der EZB sieht sich die VW Bank gezwungen, die Zinsen bei ihrem Tagesgeldkonto VW Bank Plus Konto TopZins auf nunmehr 4% anzupassen. Aber es gibt auch positive Nachrichten. Denn gleichzeitig wird die garantierte Zinsdauer um 1 Monat bis zum 30.06.2009 verlängert. Dabei gilt das Angebot wie immer für Neukunden ab dem 01.02.09 und für Beträge bis zu 30.000€. Des Weiteren bietet das Konto der VW Bank zusammenfassend noch folgende Konditionen: 4,00% Zinsen ab 1€ bis 30.000€ bis zum 30.06.2009 3,5% Zinsen ab

Mercedes-Benz Bank zieht die Zins-Notbremse

Nun ist es also auch bei der Mercedes-Benz Bank soweit – aufgrund der stark gesunkenen Leitzinsen und des enormen Kundenansturmes der letzten Monate wird nun die Zins-Notbremse gezogen… Dies betrifft sowohl das Tagesgeld- als auch das Festgeldkonto der Mercedes-Benz Bank. Zwar werden die Zinsen beim Tagesgeld erst am 16.02.09 gesenkt, aber beim Festgeld sind nur noch heute 5,4% Zinsen drin. Hier also erst einmal die Senkungen im Überblick: Mercedes-Benz Bank Festgeld: 5,4% -> 4,6% (bei 12 Monaten Anlage) ab dem 23.01.09 ! Mercedes-Benz Bank Tagesgeld: 4,5% -> 4,0% ab dem 16.02.09 Somit kann man nur noch heute vom derzeit höchsten

Erneut Zinssenkungen beim Tagesgeld

Wie schon Ende Dezember und Anfang Januar setzt sich nun die rückläufige Zinsspirale weiter fort. Und so fallen in diesen Tagen die Zinsen beim Tagesgeld weiter. So haben Anfang des Monats Januar schon 4 Banken die Zinsen gesenkt. Nun kommen nochmals weitere 3 Banken dazu, und zwar gehören dazu unter anderem: Wüstenrot Bank: 4,00% -> 3,60% Credit Europe Bank: 5,75% -> 5,00% GE Money Bank: 5,50% -> 5,00% Eine Ausnahme hierzu ist derzeit die NetBank. Denn die Zinsen des NetBank Tagesgeld Kontos wurden am 15.01.2009 auf nun 4,50% erhöht ! Und das obwohl viele Banken die Zinsen senken. Das es auch anders geht, zeigt ja auch

Zinseinbruch beim Norisbank Tagesgeld

Diese Woche mussten wir mit Schrecken feststellen, dass die Norisbank ihre Sonderzinsaktion mit 4,75% vorzeitig beendet hat. Und zu allem Unglück wurden die Zinsen auch noch auf ein neues Tief von 3,75% gesenkt. Eigentlich sollte der Sonderzins für Neukonten und neue Geldanlagen bis zum 31.03.2009 gezahlt werden. Um so ärgerlicher ist dies jetzt besonders für Neukunden, die vor einiger Zeit erst ein Tagesgeldkonto bei der Norisbank eröffnet haben. Und ganz so kundenfreundlich ist das ewige hin und her zwischen den Sonderaktionen und Zinsen in letzter Zeit sowieso nicht – das sollte auf jeden Fall verbessert werden, denn Kunden suchen doch

Zinssenkungen zum Jahresbeginn

Wie schon Ende des letzten Jahres erwartet, haben nun einige Banken ihre Zinsen beim Tagesgeldkonto sowohl bei Sonderkonditionen als auch bei der Basisverzinsung gesenkt. Da wir nicht für jede Bank und jedes Tagesgeldkonto einzeln einen Beitrag verfassen möchten, erhaltet ihr nun hier eine kleine Übersicht der aktuellen Zinssenkungen nach Banken gegliedert – natürlich hoffen wir auch, dass sich die Zinsen in den nächsten Monaten wieder erholen werden: Norisbank: 4,75% Sonderzins –> 3,75% ING-DiBa: 5,00% Sonderzins –> 4,00% Comdirect: 4,00% Basiszins –> 3,00% SEB Bank: 2,50% Sonderzins –> 2,25% Die aktuelle Übersicht aller Banken gibt es aber wie immer aktuell in

1822direkt Zinsanpassung

Und wieder senkt eine der großen Banken die Zinsen auf Ihre Konten – diesmal die 1822direkt … Aufgrund der Zinsanpassung der EZB in den vergangenen Monaten geraten viele Banken unter Zugzwang und setzen nun die Zinsen auf ihre Konten herab. Bei der 1822direkt ist davon das Tagesgeldkonto CashSkyline mit nunmehr 3,50% und das GiroAll Girokonto mit intergriertem Tagesgeldkonto CashAll von nun 4,00% Zinsen betroffen. Bei beiden Konten sinkt somit der Zins um 1 bzw. 0,5% Punkte. Aber damit wird noch nicht Schluss sein, denn für den Monat Januar werden erneute Zinssenkungen der EZB erwartet, um die Wirtschaft im Euroraum anzukurbeln.

Hohe Leitzinssenkung der EZB

Für viele private als auch geschäftliche Kunden brachte diese Woche keine guten Nachrichten. Denn die EZB hat in dieser Woche, genau am 04.12.08, die Leitzinsen so stark wie nie gesenkt. Und so wird sich die Zinssenkung um 75 Basispunkte auf nun 2,50% besonders auf Privatanleger auswirken. Und da sich viele Banken sich am Leitzins orientieren, wurden auch die Zinssätze im Tagesgeldgeschäft schon kräftig gesenkt. So haben schon jetzt folgende Banken die Zinsen auf ihre Tagesgeldkonten reduziert: Netbank: von 5,10% auf 4,00% (Sonderzins lief aus) 1822direkt: von 5,05% auf 4,50% Comdirekt: von 5,00% auf 4,50% Und nach unseren Einschätzungen wird sich

NetBank Tagesgeld – nur noch 4% Zinsen

Die Zeiten des Zinsgigantismus scheinen nun fast endgültig zu Ende zu sein. Am 30.11.08 endete so die Sonderzinsaktion der NetBank. So gibt es nun anstatt des hohen Sonderzinses von 5,1% immerhin noch einen attraktiven Zinsatz von 4,0%. Aber gerade ohne die Anlagevolumenbegrenzung positioniert sich die NetBank immerhin noch im Mittelfeld in unserem Tagesgeldkonto Vergleich. Gerade in den nächsten Wochen und Monaten müssen wir mit vielen Zinssenkungen rechnen. Wir werden sehen, was da auf uns zukommt, aber viele Banken werden ihre Sonderkonditionen wohl nicht verlängern… Dafür wurde nun aber die Gehalterhöhungskampagne bis Ende des Jahres verlängert. Dort bekommt man derzeit 3%

1 9 10 11