Tagesgeld-Vergleich Februar 2015

Noch im letzten Monat gaben sich die Banken in puncto Zinssenkungen die Klinke in die Hand, so ist es doch im Februar diesbezüglich relativ ruhig. Die Top-Zinsangebote blieben unverändert und erfreuen sich nach wie vor guter Zinsen. Damit sind die Sberbank Direkt und die PSD Bank Hessen Thüringen weiterhin die Zins-Platzhirschen. Dicht gefolgt von der Wüstenrot direct und der ING-DiBa mit 1,25% sowie von der Consorsbank mit 1,20% Zinsen, die übrigens mit einer 12-monatigen Zinsgarantie überzeugen kann. Doch selbstverständlich wurden einige Zinsanpassungen seit der letzten Ausgabe des Tagesgeld-Vergleichs vorgenommen. Allerdings beschränkten sich diese größtenteils auf Tagesgeldangebote, die sich im mittleren

Tagesgeld-Angebote Februar 2015

Nachdem es zum Jahresende einen regelrechten Run von Zinswechsel gab, wurde es Mitte Januar wieder etwas ruhiger ums Tagesgeld. Der Zinspegel erhöhte sich kurzzeitig durch eine Zinsaktion der Varengold Bank um 10 Basispunkte auf 1,40% Zinsen inkl. einer Zinsgarantie und verabschiedete sich wieder zum 18. Januar. Ebenfalls überraschend war die Rückkehr der Wüstenrot direct mit einer neuen Zinsaktion für das Top Tagesgeld. Erst zum Monatsanfang beendete die Direktbank den Aktionszins für Neukunden und startete am16. Januar neu durch mit 1,25% Zinsen p.a. für Neu- und Bestandskunden. Außerdem können sich Anleger aus Hessen oder Thüringen ab heute über eine Verlängerung  des

Tagesgeld-Vergleich Januar 2015

Zum Jahreswechsel gab es erwartungsgemäß eine ganze Reihe von Konditionsänderungen beim Tagesgeld. Zwar nahmen viele Banken die Zinsanpassungen schon Mitte Dezember vor, jedoch gab es auch in den Letzten Tagen noch eine Menge an weiteren Zinswechsel. Auch der Maximalzins für Tagesgeld reduzierte sich von 1,50% auf nun 1,30% jährlich. Leider verabschiedeten sich auch einige besonders attraktive Zinsangebote, doch überraschten uns auch einige Banken mit kurzen Sonderaktionen. So gab es beispielsweise bei der Varengold Bank rund zwei Wochen ein Topzinsangebot sowie kehrte die Wüstenrot direct nach einer nur kurzen Abwesenheit mit ihrem Aktionszins-Angebot zurück ins Tagesgeldsegment. Tagesgeld-Vergleich Januar 2015 was last

Tagesgeld-Angebote Januar 2015

Zum Start in das neue Jahr, gibt es naturgmäß auch einige Änderungen bei den derzeitigen Tagesgeld Angeboten. Mit bis zu 1,30% Zinsen beim Tagesgeld steht der Zins leider nicht mehr so hoch wie noch im Dezember 2014. Es gab bereits zum Jahresende sowie Jahresbeginn einige Banken (u.a. 1822direkt, Wüstenrot oder DenizBank) die sich durch Zinssenkungen aus den Top Tagesgeldkonten verabschiedet haben. Den Platz 1 unter den Top3 Tagesgeld Angeboten teilen sich die österreichische Sberbank Direct sowie die PSD Bank Hessen-Thüringen, wobei letzteres nur von Kunden aus Hessen und Thüringen wahrgenommen werden kann. !! Nachtrag – Sonderzins bei der Varengold Bank

Tagesgeld-Vergleich Dezember 2014

Kurz vor der Weihnachtspause melden wir uns noch einmal zurück mit unserer monatlichen Ausgabe des Tagesgeld-Vergleichs. Wie bereits zu erwarten, wird es zu den Feiertagen immer etwas ruhiger ums Tagesgeld, doch die ein oder andere nützliche Konditionsänderung konnte dennoch im vergangenen Monat verzeichnet werden. Auch wenn man sich erst kürzlich von dem durchaus attraktiven Tagesgeldangebot der Varengold Bank verabschieden musste, bezaubert uns die PSA Direktbank weiterhin mit bis zu 1,50% Zinsen jährlich inklusive einer Zinsgarantie. Zudem passte die Sberbank Direct die Zinskonditionen des Tagesgeldkontos noch einmal an und schaffte den Neukundenbonus ab, sodass nun Neu- und Bestandskunden zu gleichen Konditionen

Tagesgeld-Angebote Dezember 2014

Mit bis zu 1,50% Zinsen beim Tagesgeld steht der Zins so hoch wie lange nicht mehr. Die kürzlich gestartete PSA Direktbank überzeugt nicht nur mit dem Bestzins, sondern bringt noch viele weitere Vorteile mit sich. Einen kurzen Auftritt hatte die Varengold Bank mit einem Tagesgeldzins von bis zu 1,40%, zog sich jedoch letzte Woche mit einer Zinsreduktion aus der Tagesgeld-TOP10 zurück. Weiterhin treu bleiben uns aber die Sberbank Direct, 1822direkt und Wüstenrot direct, die kurzzeitig auf dem 3. Platz im Tagesgeld-Vergleich verweilten, nun aber wieder aufrücken konnten und weiterhin mit 1,30% Zinsen jährlich glänzen können. Die TOP3 der Tagesgeldzinssätze im

Tagesgeld-Vergleich November 2014

Seit der letzten Ausgabe des monatlichen Tagesgeld-Vergleichs könnte man die Entwicklungen rund um die Tagesgeldangebote doch als recht turbulent bezeichnen. Wieder 1,50% Zinsen So kündigten mit MoneYou und der Renault Bank direkt zwei führende Direktbank schon frühzeitig die Zinssenkung ihrer Tagesgeldkonten an. ABER zur Freude vieler Anleger starteten zum Monatsanfang die PSA Direktbank sowie auch die Varengold Bank die Online-Vermarktung ihrer Angebote auf Tagesgeld-News. Im Rahmen des Vermarktungsstarts konnten sich beide Angebote direkt auf dem 1. und 2. Platz im Tagesgeld-Vergleich positionieren und hoben darüber hinaus den Bestzins von 1,30% auf 1,50% Zinsen jährlich. Tagesgeld-Vergleich November 2014 was last modified:

Tagesgeld-Angebote November 2014

Ein ereignisreicher Oktober liegt hinter uns – einige Tagesgeldangebote verabschiedeten sich aus den Top-Platzierungen und im Gegenzug kamen auch einige Angebote unerwartet hinzu. Zudem reduzierte sich der Maximalzins von 1,40% Zinsen auf 1,30% Zinsen jährlich. Die Volkswagen Bank und Audi Bank reduzierten das bisher am besten verzinste Tagesgeldangebot Plus Konto TopZins von 1,40% auf 1,10% Zinsen für Neukunden und verabschiedeten sich so von der Tabellenspitze. Im Gegenzug startete die Wüstenrot direct am 10. Oktober 2014 wieder eine Neukundenaktion für das Top Tagesgeld. Mit der Reduzierung des Maximalzinses konnten Cortal Consors, die Renault Bank direkt und MoneYou wieder in die TOP3

Tagesgeld-Vergleich Oktober 2014

In den vergangenen vier Wochen hat sich bei den Tagesgeldangeboten wieder einiges getan. Denn hier reduzierte sich der Bestzins um 10 Basispunkte auf maximal 1,30% Zinsen. Die beiden Spitzenangebote der Volkswagen Bank und Audi Bank gaben neue Zinskonditionen bekannt und rutschten im Ranking ab. Aktuell bieten mit 1,30% Zinsen die Sberbank Direct, die 1822direkt und die Wüstenrot direct die besten Zinskonditionen und teilen sich die Erstplatzierung. Die Top 3 der Tagesgeldzinsen: 1,30% – Sberbank Direct, 1822direkt & Wüstenrot direct 1,25% – ING-DiBa & VTB Direktbank 1,20% – Cortal Consors, Renault Bank direkt & MoneYou Die Tagesgeld Konditionsänderungen ab KW 39

Tagesgeld-Angebote Oktober 2014

Die Entwicklung der Tagesgeldzinsen ist in den letzten Monaten weitestgehend konstant geblieben. Nur gelegentlich schließt sich ein neuer Player den TOP3-Angeboten an. Die TOP3 Tagesgeldangebote wurden Anfang September um das Tagesgeldkonto der VTB Direktbank erweitert. Mit 1,25% Zinsen jährlich belegt die VTB Direktbank nun gemeinsam mit der ING-DiBa den dritten Platz im Tagesgeld-Ranking. Weiterhin positionieren die Volkswagen Bank und Audi Bank mit dem Plus Konto TopZinsen auf dem 1. Platz im Tagesgeld-Vergleich, dicht gefolgt von der Sberbank Direct und der 1822direkt. Die TOP3 der Tagesgeldzinssätze im Überblick 1,40% – VW Bank und Audi Bank 1,30% – Sberbank Direct & 1822direkt

1 4 5 6 7 8 12