Drastische Zinssenkungen beim Barclays Festgeld

Barclays hat heute überraschend die Zinssätze für das Festgeldkonto drastisch gekürzt. Anleger, die sich noch bis gestern für das Barclays Festgeldkonto entschieden haben, erhielten bei einer Laufzeit von 5 Jahren 2,35% Zinsen jährlich. Auch als 12-monatige Festgeldanlage konnte Barclays mit 1,75% überzeugen. Zum heutigen Tag wurde der Zins allerdings um bis zu 1,25 Prozentpunkte gesenkt, sodass der Maximalzins ab sofort nur noch bei 1,20% jährlich liegt. zum Barclays Festgeldkonto Das Festgeldkonto kann ab einer Mindestanlage von 500€ für Laufzeiten von 1 bis zu 5 Jahren eröffnet werden. Die Zinsgutschrift erfolgt zum Laufzeitende, womit man durch die die Wiederanlage der Zinsen

Tagesgeld-Vergleich Mai 2013

Der Mai war in diesem Jahr trotz einiger Zinssenkungen am Anfang des Monats bei einigen Tagesgeldkonten verhältnismäßig ruhig. Auch die die Top 5 der Tagesgeldangebote hat sich in diesem Monat nicht verändert. Spitzenanbieter sind nach wie vor die RaboDirect und die Renault Bank direkt. Auf den Ranking-Plätzen 6-10 gab es jedoch allerdings einige Veränderungen. Denn die DenizBank rutschte nach der Zinssenkung am 10. Mai mit ehemals 1,55% und jetzigen 1,40% p.a. auf Platz 10. TOP 5 Tagesgeldkonten 1,65% – RaboDirect 1,65% – Renault Bank 1,60% – VW Bank 1,60% – Audi Bank 1,55% – MoneYou Die wichtigsten Zins- und Konditionsänderungen

Barclays passt Tagesgeldzins an den EZB-Leitzins an

Wie bereits absehbar passte Barclays heute die Konditionen des Tagesgeldkontos LeitzinsPlus an. Laut Produktbeschreibung ist dieses an den EZB-Leitzins gekoppelt und bietet einen Bonus von 0,25% auf den aktuellen Wert. Letzte Woche wurde dieser von 0,75% auf 0,50% angepasst und so nun heute auch entsprechendes Barclays-Produkt. Der neue Zinssatz des Barclays LeitzinsPlus Tagesgeldkontos liegt ab heute bei 0,75% jährlich. Dieses Tagesgeldkonto wird kostenfrei geführt und die Einlage ist täglich in voller Summe verfügbar. Für den Erhalt einer Zinsvergütung wird kein Mindestanlagebetrag benötigt. Neukunden erhalten den Tagesgeld-Zinssatz ab Antragstellung für 12 Monate garantiert. Barclays passt Tagesgeldzins an den EZB-Leitzins an was

Barclays senkt Tagesgeldzinssatz um 0,25 Prozentpunkte

Nach den erfreulichen Nachrichten über Zinserhöhungen einiger Banken in den letzten Tagen kündigte Barclays gestern Abend an, dass der Zinssatz des Barclays LeitzinsPlus Tagesgeldkontos heute um 0,25 Prozentpunkte gesenkt wird. Bis gestern wurde dieses mit einem Zinssatz von 1,75% Zinsen p.a. vergütet ab heute beträgt dieser dann nur noch 1,50% jährlich. Der Zinssatz setzt sich aus zwei Komponenten zusammen. Zum einem aus dem aktuellen EZB-Leitzins von derzeit 0,75% und zum anderen aus dem Zinsaufschlags von Barclays von nun 0,75%. Bei Kontoeröffnung erhalten Sie eine 12-monatige Zinsgarantie der zu diesem Zeitpunkt gültigen Konditionen. Barclays senkt Tagesgeldzinssatz um 0,25 Prozentpunkte was last

Barclays senkt Tagesgeldzinsen

Überraschenderweise senkt Barclays zum heutigen Stichtag, Freitag, den 23.03.2012 die Zinsen für das Tagesgeldkonto – LeitzinsPlus – um 25 Basispunkte auf 2,50% (vorher 2,75%). Der neue Zinssatz von 2,50% gilt für alle Neukunden, die ab sofort ein Barclays Tagesgeldkonto eröffnen und setzt sich wie folgt zusammen: 1,50% Zinsaufschlag plus 1,00% EZB-Leitzins. Der Zinsaufschlag von 1,50% wird für 3 Jahre ab Kontoeröffnung garantiert. Bestandskunden, die bereits ein Tagesgeldkonto haben, profitieren weiterhin von den höheren Zinsen von 2,75% (bestehend aus 1,75% Zinsaufschlag plus 1,00% EZB-Leitzins). Gleiches gilt für alle Kunden, die bis zum gestrigen Tag ein Konto von Barclays eröffnet haben. Diese

ING-DiBa senkt Zinsen beim Tagesgeld

Heute wurde beim ING-DiBa Tagesgeld überraschend die Zinsen sowohl für Neu- als auch für die Bestandskunden gesenkt. Der Höchstzins beträgt ab sofort nur noch 2,25% pro Jahr – dafür bleiben die 20€ Startguthaben noch bis Ende März erhalten. Neue Kunden erhalten ab sofort nur noch 2,25% anstatt bisher 2,50% Zinsen. Und auch die Bestandskunden dürften nicht gerade erfreut sein, denn ihr Zins beträgt nun nur noch 1,50% statt gestern noch 1,75%. Damit verabschiedet sich die ING-DiBa leider aus den Top10 und fällt auf einen mittleren 14. Platz in unserem Tagesgeldkonto-Rechner – viele Anbieter wie Barclays mit 2,75% Zinsen bieten derzeit

Tagesgeld Vergleich Februar

So viele Neuigkeiten und Änderungen wie im Monat Februar gab es schon lange nicht mehr. Insbesondere neue Tagesgeld Banken und interessante Zins Angebote gab es in diesem Monat zu vermelden. Welche dies sind, haben wir für euch kurz zusammengefasst. Am Ende gibt es natürlich auch wieder eine Top10 Liste der besten Tagesgeldkonten in der Zusammenfassung. Neue Banken In diesem Monat sind eine Menge neue Banken in unseren Vergleichen und Rechnern dazugekommen. Angefangen mit der österreichischen AutoBank mit 2,07% Tagesgeld- und einem Festgeldkonto bis zu 3,87% Zinsen p.a. am Anfang des Monats. Am 14.02. haben wir dann ein weiteres Angebot aus

NEU: Barclays Tagesgeld mit 2,75% Zinsen und 3 Jahren Zinsgarantie

Heute startet in Deutschland die Barclays mit einem neuen und ganz besonderen Tagesgeld-Angebot für alle Kunden. Die Verzinsung des neuen Barclays Tagesgeld orientiert sich am Leitzins der EZB und gibt dessen Änderungen direkt an die Kunden weiter. Zusätzlich erhalten Sie einen Aufschlag von 1,75% über dem aktuellen EZB Leitzins, derzeit also 2,75% Zinsen. 3 Jahre Zinsgarantie + 1,75% Zinsaufschlag Zusätzlich ist dieser Aufschlag ab Kontoeröffnung für 3 Jahre garantiert. Insbesondere Tagesgeldkunden und langfristig orientierte Kunden, die bis heute eher ihr Geld in Festgeld angelegt hatten, dürften nun umdenken. Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen … Durch das Angebot kann man sich also über